Royal Icing aus getrocknetem Eiweiß

 

Zutaten:

10 g Getrocknetes Eiweiß *
70 g Wasser, Raumtemperatur
1 TL Zitronensaft oder ¼ TL Cream of Tartar
450 g gesiebter Puderzucker
Vanilleextrakt oder Aroma nach belieben

Zubereitung:

Das getrocknete Eiweiß mit dem Wasser in einer Rührschüssel vermischen und 10 Minuten ruhen lassen. Cream of Tartar oder Zitronensaft hinzufügen und mit dem Rührbesen auf höchster Stufe aufschlagen bis ein fester Schaum entsteht. Die Zugabe von Cream of Tartar oder Zitronensaft dient dazu, die Proteine im Eiweiß zu stabilisieren. Sobald sich ein fester Schaum bildet, die Maschine ausschalten, den Puderzucker in einer Menge hinzufügen und auf mittlerer Stufe 30 bis 60 Sekunden unterrühren. Nur so lange schlagen, bis der Puderzucker gut untergehoben ist. Nicht überschlagen! Jetzt nach Wunsch evtl. Aroma oder Farbe hinzufügen und auf mittlerer Stufe ca. 30 Sekunden unterrühren.
Haltbarkeit der Eiweißspritzglasur in einer luftdichten Frischhaltedose:
Bei Raumtemperatur 10 bis 14 Tage, im Kühlschrank 3 bis 4 Wochen, im Eisfach 4 bis 6 Monate.

* Getrocknetes Eiweiß hat gegenüber frischem Eiweiß den Vorteil, dass es bereits erhitzt wurde und es somit kein Salmonellenrisiko gibt. Zudem kann man es bequem im Küchenschrank lagern und man hat kein Eigelb über.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial